Breuss-Massage

Die Breuss-Massage – kurz und knapp

Die Breuss-Massage ist eine energetisch-manuelle Rückenmassage, die seelische, energetische und körperliche Blockaden lösen kann. Sie eignet sich hervorragend zur Lockerung verspannter Muskulatur im Wirbelsäulenbereich.

Die Wirbelsäule wird vom Steißbein bis zur Halswirbelssäule sanft mit regenerierendem Johanniskrautöl massiert. Dadurch wird eine Dehnung und Streckung der Wirbelsäule eingeleitet, die Bandscheiben werden entlastet. Das verwendete Johanniskrautöl hat zudem eine beruhigende Wirkung. 

Die Breuss-Massage – eine perfekte Ergänzung zur Dorn-Therapie

Die Massage lässt sich sehr gut mit der Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn kombinieren. Im Anschluss an die Wirbelsäulentherapie nach Dorn führt sie zu einer zusätzlichen Entspannung und Streckung der Wirbelsäule. Bei sehr verspannter Muskulatur ist sie die ideale Vorbereitung für die Dorn-Therapie.

Die Breuss-Massage – hilfreich bei Problemen mit Bandscheiben

Die Massage wir oft auch als Bandscheiben-Regenerationsmassage bezeichnet und empfiehlt sich v.a. bei folgenden Beschwerden:

  • Wirbelblockaden
  • Spannungszuständen im Wirbelsäulenbereich
  • Bandscheibenvorfällen und -vorwölbungen im BWS- und LWS-Bereich
  • aktuelle Ischiasbeschwerden
  • stark verspannte Muskulatur am Rücken

Bitte beachten Sie folgende Hinweise & Empfehlungen:

Die Massage dauert ca. 30 Minuten. Sie kann ergänzend zur Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn aber auch eigenständig durchgeführt werden.

 

Für einen Termin in der Praxis für Naturheilkunde & Thaimassage in Hamburg klicken Sie bitte hier.